Pkv Rechner Anonym

Private Versicherer im Online-Vergleich

Wer sich über die Beitragssätze der verschiedenen privaten Versicherer informieren möchte, kann entsprechende Pkv Rechner auch anonym nutzen. Dabei sind die ermittelten Werte allerdings nur als Orientierung zu verstehen. Schließlich gibt es unzählige Tarife, mit denen die privaten Krankenkassen um Mitglieder buhlen. Vom simplen Basistarif bis hin zur kostspieligen Rundumabsicherung, von der Bezuschussung von Heilpraktikerbehandlungen bis hin zur vollständigen Erstattung von Zahnersatz haben die Versicherten freie Auswahl. Vorausgesetzt natürlich, das monatliche Budget ist entsprechend groß.

Wie teuer der gewählte Tarif letztlich ausfällt, kann jedoch nur ermittelt werden, wenn die Kasse detailliert über die gesundheitliche Ausgangssituation ihres potenziellen Neumitglieds Bescheid weiß.

Risiko- und Altersrücklagen in der Pkv

In der gesetzlichen Krankenversicherung hat der Gesundheitszustand des Einzelnen keinen Einfluss auf die Höhe seines Monatsbeitrages. Auch wenn viele Versicherer Bonusmodelle anbieten, mit denen sich die Mitglieder durch den Nachweis gesundheitsfördernden Verhaltens zumindest einen kleinen Teil ihrer Prämien zurückholen können, richten sich die Beiträge hier nach dem Einkommen des Versicherten. Gerade umgekehrt verhält es sich bei den privaten Versicherungen aus. Bei ihnen spielt die Höhe des Einkommens keinen Faktor bei der Preisgestaltung, der gesundheitliche Zustand des Mitglieds bei Anmeldung hingegen schon. Hier gilt: Je gesünder und jünger der Versicherungsnehmer zu Versicherungsbeginn, desto günstiger wird sein Tarif.

Private Krankenversicherung

Anders als in der GKV, die nach dem Umlageprinzip wirtschaftet, funktionieren die privaten Kassen nämlich nach dem Prinzip der Kapitaldeckung. Die jüngeren Versicherungsnehmer finanzieren hierbei nicht die älteren Kassenmitglieder, sondern jede Generation bildet ihre eigenen Rücklagen für das Rentenalter. In der Pkv wird das Altersrückstellung genannt. Je länger jemand Mitglied ist, desto länger hat er daher Zeit, die benötigten Rücklagen zu bilden. Außerdem wird jedem Mitglied ein fiktiver Risikofaktor bezüglich der erwartbaren Behandlungskosten zugeteilt, der mit zunehmendem Lebensalter wächst. Junge und gesunde Mitglieder, die weder rauchen noch übergewichtig sind, schneiden auch hier besser ab.

Wird der Pkv Rechner anonym genutzt, können diese wichtigen Gesundheitsinformationen jedoch nicht zur Prämienberechnung herangezogen werden. Die Resultate, die online beim Beitragsvergleich der Krankenkassen ermittelt werden, bleiben daher verhältnismäßig ungenau. Um verlässliche Daten zu erhalten, muss der Interessent also seine persönlichen Daten zur Verfügung stellen. Das gilt spätestens bei der Gesundheitsprüfung, die jeder, der in eine private Kasse wechseln will, ablegen muss. Dabei handelt es sich um einen Fragebogen, in dem sämtliche relevante Informationen zur gesundheitlichen Vorgeschichte des Bewerbers im Detail abgefragt werden. Private Kassen dürfen übrigens keine Antragsteller mehr ablehnen. Gegebenenfalls aber müssen wechselwillige Versicherungsnehmer hier mit einem Basistarif der Pkv Vorlieb nehmen oder einen Risikozuschlag bezahlen, wenn sie unter Vorerkrankungen leiden.

Vergleichsrechner versus persönliche Beratung

Dennoch sollten Bewerber Angaben über frühere Erkrankungen und Therapiemaßnahmen unbedingt vollständig, wahrheitsgemäß und so genau wie möglich eintragen. Wer hier der Schwindelei oder Ungenauigkeit überführt wird, kann nämlich mit sofortiger Wirkung von der Kasse gekündigt werden. Ein Umstand, den der Gekündigte dann wiederum im Bewerbungsbogen neuer potenzieller Versicherer angeben muss. Außerdem kommen auch Wechselwillige, die den Pkv Rechner anonym nutzen, beim Vergleich der verschiedenen Kassen nicht ganz um eine persönliche Beratung herum. Spätestens wenn es um die Wahl des Versicherungsschutzes geht, benötigen die meisten Interessenten Unterstützung durch einen Versicherungsexperten.

Geeignete Anlaufstelle hierfür sind neben dem Kundenbetreuer der favorisierten Kasse auch unabhängige Berater. Die Tarife und Wahlmöglichkeiten in der privaten Krankenversicherung sind nämlich weitaus vielfältiger als es Versicherungsnehmer von den gesetzlichen Kassen gewohnt sind. Wer einen Pkv Rechner anonym verwendet, wird beispielsweise häufig gefragt, ob er hinsichtlich seines Versicherungsumfangs ein Basispaket, den Komfortschutz oder die Premiumvariante mit Rundumabsicherung wünscht. Wie diese Pakete dann im Einzelnen aussehen, wie die einzelnen Schwerpunkte gesetzt sind und wo es Möglichkeiten gibt, einzelne Versicherungsbereiche wie etwa den Zahnersatz aufzustocken, variiert wiederum von Kasse zu Kasse. Grundsätzlich aber können Versicherungsnehmer bei allen Anbietern zwischen Komplettpaketen und sogenannten Modultarifen wählen.

Kompakttarife sind meist günstiger und umfassen die zahnmedizinischen, ambulanten und stationären Leistungen sowie die Pflegeversicherung der Kasse in einem genau definierten Umfang. Wie immer bei den privaten Kassen können sie um zusätzliche Tarife zum Beispiel in puncto Kur oder Krankenhaustagegeld ergänzt werden. Bei den Modultarifen kann das Mitglied den gewünschten Leistungsumfang in den Bereichen zahnärztliche und ambulante Versorgung sowie den Versicherungsschutz bei Krankenhausaufenthalten selbst bestimmen. Die Kombinationsmöglichkeiten sind hier entsprechend groß und für Einsteiger oft undurchschaubar. Eine persönliche, fachmännische Beratung ist ab einem gewissen Punkt des Entscheidungsprozesses also unumgänglich, damit es später keine unangenehmen Überraschungen gibt.